Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Kirche St. Karl (St. Moritz-Bad): Fenster "Die Liebe"Kirche St. Karl (St. Moritz-Bad): Fenster "Die Liebe"DIE FEIER DER TRAUUNG

 

(vgl. Katholisches Gesangbuch Nr. 660)

Die eheliche Gemeinschaft

Wenn Christen sich in der Ehe verbinden, dann schliessen sie vor Gott und der Kirche einen unauflöslichen Bund. Im Sakrament der Ehe wird ihnen und den Kindern, die aus ihrer Vereinigung hervorgehen, der Segen verheissen und von der Kirche auf sie herabgerufen.
Nach neutestamentlichem Verständnis ist die eheliche Gemeinschaft ein Abbild der liebenden Hingabe Christi an seine Braut, die Kirche (Eph 5,25). So werden Mann und Frau füreinander ein Zeichen der Liebe Gottes, die in Jesus Christus unter den Menschen erschienen und in der Kirche gegenwärtig ist.
Eltern und Kinder bilden als christliche Familie die kleinste Zelle der Kirche. In ihr ist es die Aufgabe der Eltern ihren Kindern durch Wort und Beispiel die ersten Glaubensboten zu sein und die einem jeden Kind eigene Berufung zu fördern. Dazu gehört das gemeinsame Gebet, Segnungen im Leben der Familie, die Mitfeier des liturgischen Jahres und tätige Nächstenliebe.

 

Sie wollen in einer unserer Kirchen heiraten?

Zuständig für die Vorbereitung ist in jedem Fall der Pfarrer am Wohnort des katholischen Ehepartners. Dort sind die nötigen Ehevorbereitungs-Dokumente auszufüllen. Wer in einer unseren Kirchen heiraten möchte, muss zuerst abklären, ob diese am gewünschten Hochzeitstag frei ist. Bitte nehmen Sie mit unserem Sekretariat Kontakt auf. Unsere Sekretärin oder unser Pfarrer stehen auch gerne für Auskünfte zur Verfügung. Sie erhalten dann gegebenfalls ein Reservationsformular. Erst nachdem wir das Reservationsformular zurückerhalten haben, kann nach einer Prüfung der Angaben eine Reservationsbestätigung ausgestellt werden. Eheschliessungen in unseren Kirchen können nur stattfinden, wenn die kirchenrechtlichen Bedingungen erfüllt werden und wir rechtzeitig im Besitz der entsprechenden Dokumente sind. Für die Eheschliessung steht auswärtigen Brautpaaren nicht automatisch ein Priester unserer Pfarrei zur Verfügung. Es empfiehlt sich, bevor Kirche und Restaurant reserviert werden, zuerst mit einem Pfarrer/Diakon/Priester Kontakt aufzunehmen.